2020-06-24

Esp8266 Webserver Arduino Tab

Kein Support für Arduino Core Version vor 2.4.2.

Wichtig!
Der Haupttab (Esp8266 WebServer) und der Ordner (mit allen Tabs) müssen unbedingt den selben Namen haben.
Als Haupttab bezeichne ich den Tab der "setup()" und "loop()" enthält.

Esp8266 WebServer Tab

Der Webserver ist der erste Tab, auf dem sich alles aufbauen lässt.
Inklusive Arduino OTA um Updates online zum ESP8266 zu senden.

Sketch WebServer Tab

............................................

Esp8266 Connect Tab

Ist natürlich notwendig um die Verbindung zum Router aufzubauen. Der Verbindungsaufbau wird durch die OnBoard Led des Nodemcu oder Wemos D1 angezeigt.

Sketch Connect Tab

............................................

Esp8266 Access Point Tab

Den Esp8266 autark betreiben.

Sketch Access-Point Tab

............................................

Esp8266 EspBoardLed Tab

Dies ist die Klassiche Version, bei jedem schalten wird die komplette Webseite neu gesendet. Um die Webseite im Browsers aufzurufen gib die IP deines ESP gefolgt von "/led" ein. zB.: "http://192.168.179.44/led"

Sketch EspBoardLed Tab

Esp8266 Nodemcu Led schalten

............................................

Esp8266 OnBoardLed Tab

Dies ist die Moderne Version, beim schalten wird, mittels Javascript "Fetch.Api", nur der Text und die Farbe vom Button aktualisiert.

OnBoardLed Tab und Webseite

Die Html Datei muss im Spiffs des Esp gespeichert werden.

Esp8266 Nodemcu Led toggle

............................................

Esp8266 Individual Button Tab

Auf der Webseite werden automatisch die Bezeichnungen der Schaltflächen die du im Sketch unter "NAME[]" einträgst angezeigt. Diese Namen werden nur beim ersten Aufruf der Webseite zum Browser gesendet und anschließend aus dem Local Storage gelesen.

Individual Button Tab und Webseite

Die Html Datei muss im Spiffs des Esp gespeichert werden.

Esp8266 Nodemcu Button

............................................

Esp8266 DS18B20 Tab

Die Temperatur wird zur Anzeige auf der Webseite jede Sekunde aktuallisiert.
Der Messwert wird vom Client per Fetch.Api vom Server angefordert.

Ds18B20 Tab und Webseite

Die Html Datei muss im Spiffs des Esp gespeichert werden.

Nodemcu Webseite DS18B20

Sollte der Ds18b20 Sensor nicht gefunden werden, wird Fehler angezeigt.

Esp8266 Webseite DS18B20

............................................

Esp8266 DS18B20 Liste Tab

Beliebig Anzahl Sensoren werden angezeigt. Zuerst die Adressen und Namen deiner Sensoren im Sketch eintragen.

Adressen deiner Sensoren scannen

Die Temperatur wird zur Anzeige auf der Webseite jede zweite Sekunde aktuallisiert.

Ds18B20 Liste Tab und Webseite

Die Html Datei muss im Spiffs des Esp gespeichert werden.

Wemos D1 Mini Webinterface DS18B20

Sollte die Anzahl der Ds18b20 Sensoren nicht mit der der Adressen übereinstimmen, wird Fehler angezeigt.

Esp8266 Webseite DS18B20

............................................

Esp8266 BME280 Tab

Die Klimadaten werden zur Anzeige auf der Webseite jede Sekunde aktuallisiert.
Die Messwerte werden mittels Javascript "Fetch.Api" zum Browser übertragen.

Installiere die Library für den Bme280 Tab

Bme280 Tab und Webseite

Es ist auch Möglich zwei Esp.. mit Bme280 Sensor auf einer Webseite darstellen.

Webseite BME280

Sollte der Bme280 Sensor nicht gefunden werden, wird Fehler angezeigt.

Webseite BME280

............................................

Esp8266 mit zwei BME280 Tab

Zwei BME280 mit der selben I2C Adresse lassen sich, dank "Pin mapping", mit dem Esp8266 auslesen.
Beide Sensoren werden jede Sekunde nacheinander abgefragt. Entgegen allem was ich bis jetzt über den I2C Bus gelesen habe, hängt der Aussensensor erfolgreich an einem 5 Meter langen Anschlußkabel.

Duo Bme280 Tab und Webseite

Die Html Datei muss im Spiffs des Esp gespeichert werden.

Webinterface BME280

............................................

Esp8266 Dual Relais Tab

2-Kanal Relais schalten ohne die Webseite zu erneuern. Dazu brauchst du kein JQuery oder Ajax.
Der Tab Dual Relais ist für LOW und HIGH aktive Relais, Solid State Relais oder Mosfet geeignet. Dies muss vor dem Hochladen einmalig im Tab eingestellt werden. Der Schaltzustand der Relais wird beim öffnen der Webseite eingelesen. Der Buttontext und die Kontrolleuchten werden bei jedem Schalten aktualisiert.

Dual Relais Tab und Webseite

Die Html Datei muss im Spiffs des Esp gespeichert werden.

Nodemcu Relay Webinterface

............................................

Esp8266 LED Dimmer Tab

LED mittels PWM in ihrer Helligkeit über Webinterface steuern.

LED Dimmer Tab und Webseite

Die Webseite inklusive animierte SVG-Grafik zur Anzeige der Helligkeit.

Esp8266 Nodemcu Slider

Esp8266 Wemos D1 Slider

ESP8266 Filesystem Manager

LittleFS Upload Download Delete von Dateien von einer HTML-Seite

Füge die "LittleFS.ino", vorzugsweise als Tab, zu deinem Webserver Sketch hinzu und rufe anschliesend unter Angabe der IP deines Esp8266 die fs.html über die Adresszeile deines Browsers auf.

Filesystem Manager alphabetisch sortiert ab Core Version 2.6.0

............................................

ESP8266 Datei Manager

Spiffs Upload Download Delete von Dateien von einer HTML-Seite

Füge die "spiffs.ino", vorzugsweise als Tab, zu deinem Webserver Sketch hinzu und rufe anschliesend unter Angabe der IP deines Esp8266 die spiffs.html über die Adresszeile deines Browsers auf. Beispielsweise so "http://192.168.179.44/spiffs.html"

Spiffs Datei Manager ab Core Version 2.4.2

Datei Manager alphabetisch sortiert ab Core Version 2.6.0

Datei Manager nach Größe sortiert ab Core Version 2.6.0

Wenn sich im Spiffs (Speicher) des Esp8266 noch keine "spiffs.html" befindet wird ein kleiner Helfer zu deinen Browser gesendet mit dem du die "spiffs.html" und die "style.css" hochladen kannst.

Wemos D1 mini Pro Dateimanager.

Hast du die "spiffs.html" erfolgreich in den Speicher deines Esp8266 geladen siehst du die Esp8266 Datei Verwaltung.

Nodemcu Dateimanager

Jetzt kannst du loslegen. Upload Download Delete Html CSS usw. hochladen LOG Dateien einsehen/runterladen.

Sonoff Switch Dateiverwaltung.

Der Dateiname dient gleichzeitig als Link zur Seite bzw. zur Ansicht (Textdatei) im Browser.

Sonoff Dual Dateiverwaltung.

Es ist nicht möglich Dateien hochzuladen, die größer sind als der noch verfügbare Speicher. Eine gute Erklärung für die notwendige Begrenzung findest du auf Ullis Roboter Seite.

Esp8266 Dateiverwaltung.

Getestet von 1 MB bis 16 MB Flash. Getestet mit Nodmcu, Wemos D1 Mini Pro, Sonoff Switch, Sonoff Dual

............................................

Esp8266 Mail Tab

E-Mail versenden via smtp2go.com

Dazu brauchst du zunächst einen Smtp2Go Free Account.

Esp8266 Esp32 SMTP2GO.

Esp8266 Mail Tab


Achtung!
SMTP2GO Free hat ein Limit von 25 E-Mails pro Stunde / 1.000 E-Mails pro Monat.
Deshalb die Funktion "sendmails();" niemals unlimitiert aufrufen.

Die Serverantwort von smtp2go.com, ob die Übertragung erfolgreich war, wird nicht blockierend ausgewertet. Bei Zeitüberschreitung wird eine Fehlermeldung gesendet.

............................................

Esp8266 Udp Sender Tab

Sendet Nachrichten per Udp

Es wird nur gesendet, es findet keine Auswertung der Antwort statt.

Sketch Udp Sender Tab

............................................

Esp8266 Login Manager Tab

Mit dem Login Manager für deine ESP8266 Projekte brauchst du die Netzwerk-Zugangsdaten (SSID und Passwort) nicht mehr fest codieren.
Eingabe der Zugangsdaten über ein Webinterface. Es wird ein Access-Point mit dem Namen "EspConfig" erstellt. Die Zugangsdaten werden im Spiffs des Esp8266 gespeichert.

Sketch Login Manager Tab

Esp8266 Login Manager Webinterface

............................................

Esp8266 Http Client Tab

Mit dem Http Client kannst du Daten von einen anderen Esp8266 Webserver holen.

Sketch Http Client Tab

............................................

Esp8266 Pushbullet Tab

Push Nachrichten vom Esp8266 in Echtzeit zum Smartphones und/oder PC schicken.

Dazu brauchst du zunächst einen Pushbullet Account.

Ausserdem die für dein Gerät passende Pushbullet APP.

Sketch Pushbullet Tab

Smartphone Pushbullet

............................................

Esp8266 Sonoff Dual Tab

Das Sonoff Dual mit zwei integrierten Relais benutze ich zum schalten meiner Aussenbeleuchtung.
Mit integrierten Betriebsstundenzähler seperat für jeden LED Fluter.

Sonoff flashen

Arduino IDE unter Werkzeuge einstellen.

Die erste Programmierung des Sonoff Dual erfolgt mittels eines USB to TTL Serial Adapter, der für 3.3V geeignet ist. Danach über Arduino OTA.

Sketch Sonoff Dual Tab

Sonoff Dual Connect Tab

Die Html Datei muss im Spiffs des Sonoff gespeichert werden.

index.html

Sonoff Dual Webinterface

............................................

Esp8266 DHT22 Tab

Temperatur Luftfeuchte Taupunkt Hitzeindex

Die Klimadaten werden zur Anzeige auf der Webseite aller zwei Sekunden aktuallisiert.

Funktioniert erst ab Arduino Core Version 2.4.0 aufwärts.

Installiere die Library für den DHT22 Tab

Dht22 Tab und Webseite

Die Html Datei muss im Spiffs des Esp gespeichert werden.

Webseite DHT22

............................................

Esp8266 BH1750 Tab

Beleuchtungsstärke in LUX

Installiere die Library für den BH1750 Tab

BH1750 Tab und Webseite

Der BH1750 ist ein digitaler Sensor zur Messung der Helligkeit in Lux. Er wird über den I2C-Bus angesprochen. Der Messbereich liegt bei 1...65535 Lux.

Esp8266 BH1750 Webinterface

Esp8266 Admin Webinterface

Füge die "admin.ino", vorzugsweise als Tab, zu deinem Webserver Sketch hinzu und lade anschliesend mit Hilfe der Esp8266 Dateiverwaltung die admin.html in den Spiffs.

Die Spiffs.ino ist zum ausführen der Admin.ino erforderlich.

Die "Admin.ino" funktioniert jetzt auch mit Linux. Danke an Gerhard für die freundliche Unterstüzung.

Admin Tab und Webseite bis Core Version 2.5.2

Admin IPv4 Tab und Webseite ab Core Version 2.6.0

Admin IPv6 Tab und Webseite ab Core Version 2.6.0

Grafik Webseite Admin

............................................

Esp8266 NTP Lokalzeit Tab

Inclusive automatische Umstellung Sommerzeit - Normalzeit
Aller 24 Stunden wird die Zeit mit dem NTP Server syncronisiert.

Lokalzeit Tab und Webseite

Webseite Uhrzeit

Webseite Uhrzeit

Webseite Uhrzeit und Datum

Webseite Datum

............................................

Esp8266 Zeitschaltuhr Dual Tab

Zeitschaltuhr mit NTP Zeitsynchronisation

Die Lokalzeit.ino ist für die Zeitschaltuhr erforderlich

Der Sketch Zeitschaltuhrdual ist für LOW und HIGH aktive Relais, Solid State Relais oder Mosfet geeignet. Dies muss vor dem Hochladen einmalig im Sketch, im Tab Zeitschaltuhr.ino, eingestellt werden. Es lassen sich bis zu 8 Ein-/Aus-Programme pro Gerät einstellen. Die Anzahl der Schaltprogramme muss im Sketch analog der Anzahl im Html Dokument eingestellt sein! Die optische Schaltzustandsanzeige ist gleichzeitig der Button zum manuellen Ein-/Ausschalten der Ausgänge.

Zeitschaltuhr Tab und Webseite

Die Html Datei muss im Spiffs des Esp gespeichert werden.

Esp8266 Zeitschaltuhr Webinterface

Das erfolgreiche speichern der Schaltzeiten auf dem Esp8266 Webserver wird im Webinterface angezeigt.

Esp8266 Zeitschaltuhr Webseite

Ansicht Zeiteinstellung Mobil Device Android

Esp8266 Zeitschaltuhr Webinterface

............................................

Esp8266 Zeitschaltuhr Tab

Die Anzahl der möglichen Schaltzeiten lässt sich zwischen 1 und 60 einstellen.

Der Lokalzeit Tab ist für die Zeitschaltuhr erforderlich.

Die Schaltzeiten werden im Spiffs des Esp8266 gespeichert. Auf der Webseite werden die aktuell eingestellten Schaltzeiten angezeigt.

Zeitschaltuhr Tab und Webseite

Die Html Datei muss im Spiffs des Esp gespeichert werden. Der aktuelle Status "ON/OFF" wird neben dem Button zum manuellen schalten angezeigt.

Esp8266 Zeitschaltuhr Webinterface

Es lassen sich alle Schaltzeiten zusammen aktivieren/deaktivieren.

Das erfolgreiche speichern der Schaltzeiten auf dem Esp8266 Webserver wird im Webinterface angezeigt.

............................................

Esp8266 Sonnen Auf/Untergang Tab

Die Zeiten für den Sonnenaufgang und Sonnenuntergang werden einmal am Tag berechnet und im "struct sun" gespeichert.

Der Lokalzeit Tab ist für die Berechnung erforderlich

Du musst die geographische Länge, Breite und die Zeitzone für den Ort, für den du die Zeiten berechnen möchtest beim Aufruf der Funktion angeben.

Sonnen Auf/Untergang Tab und Webseite

............................................

Esp8266 TX23 Tab

Windgeschwindigkeit- und Richtung mit Fifo Puffer für die Anzeige der maximalen und durchschnittlichen Geschwindigkeit der Stunde, des Tages und der Woche.
Esp8266 TX23 Windsensor

Installiere die Library für den TX23 Tab

TX23 Tab und Webseite

Die Html Datei muss im Spiffs des Esp8266 gespeichert werden.

Esp8266 TX23 Webinterface

Zum umschalten der Anzeige einfach in die Windrose klicken.

Esp8266 TX23 Webinterface

Esp8266 TX23 Webinterface

............................................

Esp8266 Fritzbox Wlan Präsenzmelder

Registriert die Anwesenheit eines oder mehrerer Familienmitglieder anhand der IP-Adressen ihres Smartphones im Wlan.

Installiere die Library für den Zugriff auf die Fritzbox.

Wlan Präsenzmelder Tab

Der Wlan-Präsenzmelder kann bei Abwesenheit aller Personen als Anwesenheitssimulator mittels einer Lichtquelle verwendet werden. Oder spezielle Funktionen der Heizung und/oder Lüftung bei Anwesenden Personen auslösen.
73 Kommentare - Kommentar eintragen
Geri ✪ ✪ ✪ 24.06.2020
Hallo, ich bin es nochmal.
Hab mich noch etwas gespielt damit und dabei bemerkt, das ich mit meinem Unverständnis ein falsches Board drin hatte.
Tut mir leid, das ich mit meiner Fragerei so vorschnell war.
Trotzdem herzlichen Dank

Liebe Grüße
Gerhard

Antwort:
Fehler, selbst zu beseitigen ist doch wunderbar!

Gruß Fips
Geri ✪ ✪ ✪ 24.06.2020
Hallo.
Ich bin ziemlich neu in der Materie, weshalb ich glücklich bin, diese Seite gefunden zu haben.
Erstmal vielen Dank für die tolle Arbeit.
Ich habe gleich den "Individual Button" Sketch probiert und auch auf Anhieb zum laufen gebracht.
Nun sitze ich an der "Zeitschaltuhr", die mit den Wochentagen.
Ich habe mir die Dateien runtergeladen, dann wie beschrieben eingefügt und auch die Funktion "timerswitch ();" ist im loop drin. Kompilieren geht einwandfrei, das Hochladen auch, der Wemos D1 bootet normal, das Relais ist, so wie eingestellt auch aus, die Zeit und Datum wird abgeglichen und stimmt auch.
Nur das Relais macht nichts, weder wenn ich es manuell schalten will, noch schaltet es um die angegebene Zeit.
Habe dann mal eine LED dran gehängt, um zu sehen, ob es nicht am Relais liegt, aber auch die zeigt keine Reaktion.
Fehler bekomme ich keinen, allerdings kommen im "Serial Monitor" nur Sonderzeichen.

Vielleicht kannst du mir sagen, was ich hier falsch mache.
Der Esp Core ist 2.6.3, wie im Sketch angegeben.

Liebe Grüße
Gerhard

Antwort:
Um keinen Zeichensalat zu erzeugen muss die Baudrate im Seriellen Monitor mit der von Serial.begin() übereinstimmen.

Gruß Fips
Schrödi ✪ ✪ ✪ 19.06.2020
Moin Flips,

Ich habe die Core Version 2.7.1 verwendet. Soweit ich weiß ist das die neuste. Oder sollte man eine ältere Verwenden?

Gruß Schrödi

Antwort:
Du scheinst der erste zu sein, der ein zusätzliches #include braucht. Irgendetwas in deiner Konfiguration muss von meiner abweichen.

Gruß Fips
Schrödi ✪ ✪ ✪ 18.06.2020
Moin,

habe das Problem gefunden.

detail/RequestHandlersImpl.h

Das war nicht mit im Code drin (Tab Spiffs) habe es eingefügt und jetzt läuft alles top. Danke dir!

Grüße Schrödi

Antwort:
Verwende den (SpiffsTab) passend zu deiner EspCoreVersion, dann brauchst du auch nichts hinzufügen.

Gruß Fips
Schrödi ✪ ✪ ✪ 18.06.2020
Moin Flips,

ich finde dein Projekt super interessant und habe vor eine Textdatei mit G-Code auf den Speicher zuladen um damit meinen selbstgebauten CNC-Plotter zu steuern. Die Steuerung habe ich fertig.
Leider bekomme ich folgende Fehlermeldung:

Arduino: 1.8.12 (Windows 7), Board: "NodeMCU 1.0 (ESP-12E Module), 80 MHz, Flash, Disabled, All SSL ciphers (most compatible), 4M (1M SPIFFS), v2 Lower Memory, Disabled, None, Only Sketch, 115200"

Spiffs:117:19: error: 'mime' is not a namespace-name

using namespace mime;

Habe noch nie mit namespace gearbeitet und daher nicht wirklich Ahnung davon. Muss ich noch irgendeine Libary mit einbinden? Oder muss ich an den Einstellungen evtl. noch etwas ändern?
Hoffe du kannst mir da weiter helfen.

Grüße Schrödi

Antwort:
Welche EspCoreVersion verwendest du beim kompilieren?

Gruß Fips
Uwe P. ❘ 13.06.2020
Hallo Fips,

kein Problem, ein Versuch war´s wert. Hatte Gestern noch Zeit um ein bisschen "rumzuprobieren". Irgendwie beißt sich der "Server.handleClient()" mit dem MQTT-Client.

Ich habe jetzt den Sketch mit dem WiFi-Manager soweit modifiziert, dass ich ebenfall´s eine optische Anzeige bei fehlender WLan-Verbindung erhalte und werde ihn dann n dieser Version weiter nutzen.

Aber trotzdem Danke.

LG

Uwe

Antwort:
Ich kann dazu nchts Beitragen, nutze kein MQTT.
Meine Nodemcu kommunizieren untereinander oder mit der Zentralen Webseite.

Gruß Fips
Uwe P. ❘ 12.06.2020
Hallo Fips,

verstehe mich nicht falsch...soll keine Kritik an deinen Sketchen sein.

Das mit dem "Serial.print" im Loop habe ich natürlich auch gemacht. Und das ist es ja. Diese Zeile wir ausgeführt, egal, ob ich mit dem Access-Point oder mit meinem WLan verbunden bin. Aber ich brauch eben nicht nur ein "Serial.Print".
Mein Sketch im Loop fragt den Wasserstand eines Brunnenbehälters ab, bzw. kann ich über z.B. Fhem dem Sketch Daten, wie z.B. Durchmesser usw. zur Durchführung der erforderlichen Berechnungen übermitteln. Dies geht über MQTT, wird aber gleichzeitig
über ein OLED-Display vor Ort angezeigt.
Nun ist es so: Lasse ich den ESP im AP-Modus führt er das "Serial.Print" und meinen Sketch aus. Die Daten werden korrekt auf dem OLED ausgegeben. Die Übertragung über MQTT funktioniert natürlich nicht, da der ESP ja nicht mit meinem WLan verbunden ist...logisch. Gehe ich nun auf die Anmeldeseite (192.168.4.1) und gebe meine WLan-Daten ein, verbindet sich der ESP mit meinem WLan und im Serial Monitor wird wieder mein "Serial.Print" ausgegeben, aber mein OLED-Display bleibt auf der zuletzt angezeigten Seite stehen. MQTT Ausgabe erfolgt ebenso keine, obwohl laut "Ping" eine WLan Verbindung besteht.
Der WiFi-Manager macht das Gleiche wie dein Sketch nur ohne optische Ausgabe über die LED, weswegen ich eigentlich Deinen versucht habe. Er braucht den "LOOP" nicht für den Webserver und Anzeigen der Eingabemaske und geht definitiv nicht in den "LOOP", bevor nicht die richtigen Daten für die WLan-Verbindung eingegeben wurden. Er geht in einen "Blocking-Modus" und das "Serial.Print" wird erst ausgegeben wenn die WLan-Verbindung erfolgreich war.

LG

Uwe

Antwort:
Notgedrungen mal geschaut, der Wifi-Manager macht den Access Point mittels Call Back Funktion auf, und "server.handleClient();" ausserhalb der loop().
Ich wollte auch niemals den WiFi-Manager nachbauen, sondern möglichst verständlich und ohne Schnick-Schnack die Funktionalität zum Eingeben der Zugangsdaten erreichen.
Für mich ist das mit dem Login-Manager gegeben.

Weswegen dein Display Code nicht die gewünschte Ausgabe erzeugt, könnte ich nur mutmaßen.

Gruß Fips




Uwe P. ❘ 11.06.2020
Hallo Fips,

kann es eventuell sein, dass dein Login-Manager ein "Reverse-Verhalten" hat.

Gebe ich keine/ falsche WLan-Daten ein wird die Loop-Schleife ausgeführt.
Gebe ich die korrekten Daten ein wird der Loop nicht ausgeführt.

So sieht es jedenfalls im Moment bei mir aus.
(mit Deinen original Dateien: spiffs.ino, connect.ino und webserver.ino in)

Gruß

Uwe

Antwort:
Wiso sollte bei dir loop() nicht ausgeführt werden?
Es gibt keine Endlosschleifen wie "for(;;" oder "while(true);" im setup().
Schreibe doch mal ein "Serial.println("loop");" in loop().

Gruß Fips
Uwe P ❘ 11.06.2020
Hallo Fips,

noch ne kurze Frage:

Ist das so gewollt, dass das Programm den "Loop" trotzdem abarbeitet, ohwohl die WiFi-Verbindung nicht konriguriert ist, bzw. falsche Daten eingeben wurden.

Zum Vergleich, der WiFi-Manger z.B. wartet bis die Daten erfolgreich übernommen wurden und übermittelt somit dann auch die Info ob die Anmeldung erfolgreich war.

Beste Grüße

Uwe

Antwort:
Ich habe keine Ahnung auf was du hinaus willst!
Ich weiß was der Wifi-Manager ist, aber ich kenne den nicht und auch nicht sein Verhalten.

Und ohne "loop()" kein Webserver.
Denn ohne "server.handleClient();" würde auch keine Seite für die Eingabe der Verbindungsdaten beim Client ankommen.

Das dürfte auch für den Wifi-Manager gelten.

Wenn du falsche Zugangsdaten eingibst und dadurch keine Verbindung zum Wlan Router zustande kommt macht der Login-Manager wieder den Access Point auf.

Gruß Fips
Uwe P. ✪ ✪ ✪ 10.06.2020
Hallo Fips,

habe ich natürlich auch gemacht und auch alles nochmal kontrolliert...fast alles...nur die Loop-Schleife eben nicht.

Das "server.handleClient();" eingetragen und siehe da...geht.

Auch meine Modifikation, dass er alles macht, wenn erkannt wird, dass eine statische IP-Vergabe vorliegt, funktioniert tadellos.

Beste Grüße

Uwe

Antwort:
Danke für deine Rückmeldung, das der Login Manager auch bei dir ohne Probleme funktioniert.

Gruß Fips
Kommentar eintragen

*