2019-09-04

Esp8266 Webserver Arduino Tab

Alle Tabs sind für Arduino Core Version 2.4.2 optimiert und geprüft.

Wichtig!
Der Haupttab (Esp8266 WebServer) und der Ordner (mit allen Tabs) müssen unbedingt den selben Namen haben.
Als Haupttab bezeichne ich den Tab der "setup()" und "loop()" enthält.

Esp8266 WebServer Tab

Der Webserver ist der erste Tab, auf dem sich alles aufbauen lässt.
Inklusive Arduino OTA um Updates online zum ESP8266 zu senden.

Sketch WebServer Tab

............................................

Esp8266 Connect Tab

Ist natürlich notwendig um die Verbindung zum Router aufzubauen. Der Verbindungsaufbau wird durch die OnBoard Led des Nodemcu oder Wemos D1 angezeigt.

Sketch Connect Tab

............................................

Esp8266 EspBoardLed Tab

Dies ist die Klassiche Version, bei jedem schalten wird die komplette Webseite neu gesendet. Um die Webseite im Browsers aufzurufen gib die IP deines ESP gefolgt von "/led" ein. zB.: "http://192.168.179.44/led"

Sketch EspBoardLed Tab

Esp8266 Nodemcu Led schalten

............................................

Esp8266 OnBoardLed Tab

Dies ist die Moderne Version, beim schalten wird, mittels Javascript "Fetch.Api", nur der Text und die Farbe vom Button aktualisiert.

Sketch OnBoardLed Tab

Die Html Datei muss im Spiffs des Esp gespeichert werden.

onboardled.html

Esp8266 Nodemcu Led toggle

............................................

Esp8266 DS18B20 Tab

Die Temperatur wird zur Anzeige auf der Webseite jede Sekunde aktuallisiert.
Der Messwert wird vom Client per Fetch.Api vom Server angefordert.

Sketch Ds18B20 Tab

Die Html Datei muss im Spiffs des Esp gespeichert werden.

ds18b20.html

Nodemcu Webseite DS18B20

Sollte der Ds18b20 Sensor nicht gefunden werden, wird Fehler angezeigt.

Esp8266 Webseite DS18B20

............................................

Esp8266 DS18B20 Liste Tab

Beliebig Anzahl Sensoren werden angezeigt. Zuerst die Adressen und Namen deiner Sensoren im Sketch eintragen.

Adressen deiner Sensoren scannen

Die Temperatur wird zur Anzeige auf der Webseite jede zweite Sekunde aktuallisiert.

Sketch Ds18B20 Liste Tab

Die Html Datei muss im Spiffs des Esp gespeichert werden.

ds18b20list.html

Wemos D1 Mini Webinterface DS18B20

Sollte die Anzahl der Ds18b20 Sensoren nicht mit der der Adressen übereinstimmen, wird Fehler angezeigt.

Esp8266 Webseite DS18B20

............................................

Esp8266 BME280 Tab

Die Klimadaten werden zur Anzeige auf der Webseite jede Sekunde aktuallisiert.
Die Messwerte werden mittels Javascript "Fetch.Api" zum Browser übertragen.

Installiere die Library für den Bme280 Tab

Sketch Bme280 Tab

Die Html Datei muss im Spiffs des Esp gespeichert werden.

bme280.html

Die Webseite für zwei Esp8266 mit BME280

bme280InOut.html

Webseite BME280

Sollte der Bme280 Sensor nicht gefunden werden, wird Fehler angezeigt.

Webseite BME280

............................................

Esp8266 mit zwei BME280 Tab

Zwei BME280 mit der selben I2C Adresse lassen sich, dank "Pin mapping", mit dem Esp8266 auslesen.
Beide Sensoren werden jede Sekunde nacheinander abgefragt. Entgegen allem was ich bis jetzt über den I2C Bus gelesen habe, hängt der Aussensensor erfolgreich an einem 5 Meter langen Anschlußkabel.

Sketch mit zwei Bme280 Tab

Die Html Datei muss im Spiffs des Esp gespeichert werden.

duobme280.html

Webinterface BME280

............................................

Esp8266 Dual Relais Tab

2-Kanal Relais schalten ohne die Webseite zu erneuern. Dazu brauchst du kein JQuery oder Ajax.
Der Tab Dual Relais ist für LOW und HIGH aktive Relais, Solid State Relais oder Mosfet geeignet. Dies muss vor dem Hochladen einmalig im Tab eingestellt werden. Der Schaltzustand der Relais wird beim öffnen der Webseite eingelesen. Der Buttontext und die Kontrolleuchten werden bei jedem Schalten aktualisiert.

Sketch DualRelais Tab

Die Html Datei muss im Spiffs des Esp gespeichert werden.

dualrelais.html

Nodemcu Relay Webinterface

............................................

Esp8266 LED Dimmer Tab

LED mittels PWM in ihrer Helligkeit über Webinterface steuern.

Sketch LED Dimmer Tab

Die Webseite inklusive animierte SVG-Grafik zur Anzeige der Helligkeit.

slider.html

Esp8266 Nodemcu Slider

Esp8266 Wemos D1 Slider

Esp8266 Spiffs Datei Manager

Spiffs Upload Download Delete von Dateien von einer HTML-Seite

Füge die "spiffs.ino", vorzugsweise als Tab, zu deinem Webserver Sketch hinzu und rufe anschliesend unter Angabe der IP deines Esp8266 die spiffs.html über die Adresszeile deines Browsers auf. Beispielsweise so "http://192.168.179.44/spiffs.html"

Sketch Spiffs Datei Manager

spiffs.html
Standart Version

spiffs.html
Inklusive Sicherheitsabfrage beim Datei löschen.

style.css

Download Esp8266 Spiffs Dateien

Wenn sich im Spiffs (Speicher) des Esp8266 noch keine "spiffs.html" befindet wird ein kleiner Helfer zu deinen Browser gesendet mit dem du die "spiffs.html" und die "style.css" hochladen kannst.

Wemos D1 mini Pro Dateimanager.

Hast du die "spiffs.html" erfolgreich in den Speicher deines Esp8266 geladen siehst du die Esp8266 Datei Verwaltung.

Nodemcu Dateimanager.

Jetzt kannst du loslegen. Upload Download Delete Html CSS usw. hochladen LOG Dateien einsehen/runterladen.

Sonoff Switch Dateiverwaltung.

Der Dateiname dient gleichzeitig als Link zur Seite bzw. zur Ansicht (Textdatei) im Browser.

Sonoff Dual Dateiverwaltung.

Es ist nicht möglich Dateien hochzuladen, die größer sind als der noch verfügbare Speicher. Eine gute Erklärung für die notwendige Begrenzung findest du auf Ullis Roboter Seite.

Esp8266 Dateiverwaltung.

Getestet von 1 MB bis 16 MB Flash. Getestet mit Nodmcu, Wemos D1 Mini Pro, Sonoff Switch, Sonoff Dual

............................................

Esp8266 Mail Tab

E-Mail versenden via smtp2go.com

Dazu brauchst du zunächst einen Smtp2Go Free Account.

Esp8266 Esp32 SMTP2GO.

Sketch Mail Tab


Achtung!
SMTP2GO Free hat ein Limit von 25 E-Mails pro Stunde / 1.000 E-Mails pro Monat.
Deshalb die Funktion "sendmails();" niemals unlimitiert aufrufen.

Die Serverantwort von smtp2go.com, ob die Übertragung erfolgreich war, wird nicht blockierend ausgewertet. Bei Zeitüberschreitung wird eine Fehlermeldung gesendet.

............................................

Esp8266 Udp Sender Tab

Sendet Nachrichten per Udp

Es wird nur gesendet, es findet keine Auswertung der Antwort statt.

Sketch Send Udp Tab

............................................

Esp8266 Login Manager Tab

Mit dem Login Manager für deine ESP8266 Projekte brauchst du die Netzwerk-Zugangsdaten (SSID und Passwort) nicht mehr fest codieren.
Eingabe der Zugangsdaten über ein Webinterface. Es wird ein Access-Point mit dem Namen "EspConfig" erstellt. Die Zugangsdaten werden im Spiffs des Esp8266 gespeichert.

Sketch Login Manager Tab

Esp8266 Login Manager Webinterface

............................................

Esp8266 Http Client Tab

Mit dem Http Client kannst du Daten von einen anderen Esp8266 Webserver holen.

Sketch Http Client Tab

............................................

Esp8266 Pushbullet Tab

Push Nachrichten vom Esp8266 in Echtzeit zum Smartphones und/oder PC schicken.

Dazu brauchst du zunächst einen Pushbullet Account.

Ausserdem die für dein Gerät passende Pushbullet APP.

Sketch Pushbullet Tab

Smartphone Pushbullet

............................................

Esp8266 Sonoff Dual Tab

Das Sonoff Dual mit zwei integrierten Relais benutze ich zum schalten meiner Aussenbeleuchtung.
Mit integrierten Betriebsstundenzähler seperat für jeden LED Fluter.

Sonoff flashen

Arduino IDE unter Werkzeuge einstellen.

Die erste Programmierung des Sonoff Dual erfolgt mittels eines USB to TTL Serial Adapter, der für 3.3V geeignet ist. Danach über Arduino OTA.

Sketch Sonoff Dual Tab

Sonoff Dual Connect Tab

Die Html Datei muss im Spiffs des Sonoff gespeichert werden.

index.html

Sonoff Dual Webinterface

............................................

Esp8266 BH1750 Tab

Beleuchtungsstärke in LUX

Installiere die Library für den BH1750 Tab

Sketch BH1750 Tab

Die Html Datei muss im Spiffs des Esp gespeichert werden.

bh1750.html

Esp8266 BH1750 Webinterface

Esp8266 Admin Webinterface

Füge die "admin.ino", vorzugsweise als Tab, zu deinem Webserver Sketch hinzu und lade anschliesend mit Hilfe der Esp8266 Dateiverwaltung die admin.html in den Spiffs.

Die Spiffs.ino ist zum ausführen der Admin.ino erforderlich.

Die "Admin.ino" funktioniert jetzt auch mit Linux. Danke an Gerhard für die freundliche Unterstüzung.

Sketch Admin Tab

admin.html

Für die Darstellung ist die style.css analog Spiffs Verwaltung, erforderlich.

style.css

Download Esp8266 Admin Dateien

Esp8266 Admin Webinterface

............................................

Esp8266 DHT22 Tab

Temperatur Luftfeuchte Taupunkt Hitzeindex

Die Klimadaten werden zur Anzeige auf der Webseite aller zwei Sekunden aktuallisiert.

Funktioniert erst ab Arduino Core Version 2.4.0 aufwärts.

Installiere die Library für den DHT22 Tab

Sketch Dht22 Tab

Die Html Datei muss im Spiffs des Esp gespeichert werden.

dht22.html

Webseite DHT22

............................................

Esp8266 NTP Lokalzeit Tab

Inclusive automatische Umstellung Sommerzeit - Normalzeit
Aller 24 Stunden wird die Zeit mit dem NTP Server syncronisiert.

Sketch Lokalzeit Tab

zeit.html

Webseite Uhrzeit

zeitdatum.html

Webseite Uhrzeit

............................................

Esp8266 Zeitschaltuhr Dual Tab

Zeitschaltuhr mit NTP Zeitsynchronisation

Der Lokalzeit Tab ist für die Zeitschaltuhr erforderlich

Der Sketch Zeitschaltuhrdual ist für LOW und HIGH aktive Relais, Solid State Relais oder Mosfet geeignet. Dies muss vor dem Hochladen einmalig im Sketch, im Tab Zeitschaltuhr.ino, eingestellt werden. Es lassen sich bis zu 8 Ein-/Aus-Programme pro Gerät einstellen. Die Anzahl der Schaltprogramme muss im Sketch analog der Anzahl im Html Dokument eingestellt sein! Die optische Schaltzustandsanzeige ist gleichzeitig der Button zum manuellen Ein-/Ausschalten der Ausgänge.

Sketch Zeitschaltuhr Tab

Die Html Datei muss im Spiffs des Esp gespeichert werden.

zeitschaltuhrdual.html

Esp8266 Zeitschaltuhr Webinterface

Das erfolgreiche speichern der Schaltzeiten auf dem Esp8266 Webserver wird im Webinterface angezeigt.

Esp8266 Zeitschaltuhr Webseite

Ansicht Zeiteinstellung Mobil Device Android

Esp8266 Zeitschaltuhr Webinterface

............................................

Esp8266 Zeitschaltuhr Tab

Die Anzahl der möglichen Schaltzeiten lässt sich zwischen 1 und 60 einstellen.

Der Lokalzeit Tab ist für die Zeitschaltuhr erforderlich.

Die Schaltzeiten werden im Spiffs des Esp8266 gespeichert. Auf der Webseite werden die aktuell eingestellten Schaltzeiten angezeigt.

Sketch Zeitschaltuhr Tab

Die Html Datei muss im Spiffs des Esp gespeichert werden.

zeitschaltuhr.html

Der aktuelle Status "ON/OFF" wird neben dem Button zum manuellen schalten angezeigt.

Esp8266 Zeitschaltuhr Webinterface

Es lassen sich alle Schaltzeiten zusammen aktivieren/deaktivieren.

Das erfolgreiche speichern der Schaltzeiten auf dem Esp8266 Webserver wird im Webinterface angezeigt.

............................................

Esp8266 Sonnen Auf/Untergang Tab

Die Zeiten für den Sonnenaufgang und Sonnenuntergang werden einmal am Tag berechnet und im "struct sun" gespeichert.

Der Lokalzeit Tab ist für die Berechnung erforderlich

Du musst die geographische Länge, Breite und die Zeitzone für den Ort, für den du die Zeiten berechnen möchtest beim Aufruf der Funktion angeben.

Sketch Sonnen Auf/Untergang Tab

30 Kommentare - Kommentar eintragen
Kalle ✪ ✪ ✪ 08.09.2019
Ahoi und grossen Respekt, ich habe deine Sketche ausprobiert und bin mehr als glücklich, finde deine wervolle Arbeit als echt genial.
Ich möchte nun gerne meine Rolläden mir Sonnenauf- und -untergang steuern, hab aber keinen Dunst, wie ich das "twilight" in einen Relais-Schaltvorgang bringen kann. Kannst Du einem unwissenden Fan hier auf die Sprünge helfen?

Antwort:
Die Zeiten sind in "char sunrise[6];" und "char sunset[6];" gespeichert.
Mit "strcmp(char *str1, char *str2);" kannst du "char sunrise[6];" mit der aktuellen Uhrzeit vergleichen. Schau dazu in die Zeitschaltuhr Tabs des Esp8266.

Gruß Fips
JoeP ✪ ✪ ✪ 23.08.2019
Hallo Fips,

Deine Arbeiten finde ich ziemlich rund und sehr durchdacht.
Ich bin auf der Suche nach Lösungen für einen LED-Uhr-Ansteuerung auf die Webseite gestoßen.
Die Integration des Web-Servers mit Seiten zur WiFi- & NTP-Konfiguration sind sehr wahrscheinlich das, was fehlte,
um die Uhr interaktiv kontrollieren und stellen zu können.

Ich wollte gerade anfangen, das Beispiel nachzuvollziehen, da fiel mir auf, dass mir noch die Header-Datei "FS.h" fehlt.
Vllt. habe ich die bloß übersehen... Kannst Du mir weiterhelfen ?

Danke im Voraus.

Joe

Antwort: Die FS.h ist Bestandteil des "ESP8266 core for Arduino".
Chris ✪ ✪ ✪ 23.07.2019
Hi,
habe den Fehler gerade selber herausgefunden. Es liegt an der neuen Core Version 2.5.2.

Es funktioniert nur mit Version 2.5.0!!

Danke!

Antwort: Schön das es jetzt klappt! Ich gebe im Kopf jedes Sketches an für welche Arduino Core Versionen ich es getestet habe. Für andere Versionen kann es gehen, muss es aber nicht.

Gruß Fips
Chris ✪ ✪ ✪ 23.07.2019
Hi,
ich versuche Pushbullet auf einem ESP8266 ans laufen zu bekommen. Mit deinem Code stürzt der ESP dauernd ab.

Ich habe lediglich meinen API Code (welcher auf einem Raspberry + Pushbullet funktioniert) eingefügt, und habe ein Beispielscript so abgeändert, dass ich eine Pushbenachrichtung erhalten will, sonst nichts.

Sobald ich pushbullet("Nachricht") im Haupttab auskommentiere, läuft der Sketch und der ESP macht das was er soll.

Ich habe den Code mal hochgeladen:
Haupttab:
https://pastebin.com/*******
Pushbullet:
https://pastebin.com/*******
Burkhard ❘ 23.05.2019
Hallo Fips,
ich habe menen Fehler gefunden. Ich habe die Zeilen 68 + 69 auskommentiert und dabei Übersehen, das die geschlossene Klammer in zeile 70 zu Zeile 68 gehört.

Antwort:
Schön das du es lösen konntest.
Wenn im Sketch eine geschweifte Klammer fehlt kommt immer 'spiffs' was not declared in this scope als Fehlermeldung.
Da es der erste Funktionsaufruf im Setup ist.

Gruß Fips
Burkhard ❘ 23.05.2019
Hallo Fips,
ich habe die Tab's WebServer, Connect, EspBoardLed und Spiffs in dem Ordner WebServer. beim compelieren bekam ich erst die Fehlermeldung
exit status 1
'spiffs' was not declared in this scope, darauf habe ich spiffs auskommentiert, jetzt kommt
exit status 1
'Connect' was not declared in this scope
Arduino IDE 1.8.1 mit ESP Core 2.5.0
Was mache ich falsch?
Danke im Voraus.
Michael ✪ ✪ ✪ 15.04.2019
Hallo,

Sorry ich Schon wieder, hast du auch irgendwo ein bsp.
für einen Slider, zb. für den Servo oder einfach nur eine wertvorgabe 0-100?

LG Mike

Antwort:
Momentan noch nicht!
Michael ✪ ✪ ✪ 11.04.2019
Hallo, mit Pushbullet hat sich geklärt.

Habe die ganze Zeit mit 2.5.0 getestet.
Mit 2.4.2 geht es einwandfrei.

Hat sicherlich mit der "WiFiClientSecureBearSSL" die nutzt 2.5.0 ja soweit ich das jetzt raugefunden habe.

Gruß Mike

Antwort:
Danke für den Hinweis!
Ich muss mir unbedingt mal die Zeit für Tests mit der 2.5.0. nehmen.

Gruß Fips
Michael ✪ ✪ ✪ 09.04.2019
Hallo Fips,

Nochmals zu dem Pushbullet,

ich habe Arduino Core Version 2.5.0
Habe ich im Admin Webinterface stehen, ich bekomme aber das Pushbullet um die Bohne nicht zum laufen.
Habe mal einen Anderen Sketch mit PushingBox getestet, da bekomme ich die Nachricht. Zwar nur die Hinterlegte von Pushingbox.

Ich würde aber doch gerne mit Pushbullet arbeiten.
Ich habe mal in dem Connect Tab die "pushbullet("Wifi verbunden"); " eingefügt lt. deinem Beispiel.

Serial Log:

Verbunden mit: Mike Home WLAN
Esp8266 IP: 192.168.1.251
Pushbullet Verbindung fehlgeschlagen !
Dienstag
April
Di
Apr
Sonnenaufgang: 06:27
Sonnenuntergang: 19:55
Relais1 aus
Relais2 aus
Dienstag
usw......


Hast du noch irgendeinen Tipp für mich?
Sorry das ich schon wieder nerve.

Gruß Mike

PS: Kann dir gerne mal meinen Sketch mailen will aber keine umstände machen.

Antwort:
Den Sketch wie du ihn zusammengesetzt hast, mal zur Ansicht zu senden, wird die Fehlersuche erheblich verkürzen.

Gruß Fips
Gordon ✪ ✪ ✪ 09.04.2019
Servus,

tolle Seite hast du da. Bin jetzt erst darauf gestossen auch mal SPIFFS zu nutzen nachdem wir einen Nanoleaf Clone gedruckt und am Laufen haben.
Allerdings war da alles schon "ready to go". Ich muss mir die ganzen Beispiele erst mal anschauen.
Hätte bedarf an einem Wemos da mit einem AXDL 345 (Beschleunigungssensor) dran. Der läuft dann über i2c und soll auf dem Webinterface die Werte der Achsen anzeigen. Zu dem noch einstellbar quasi einen Alarm wenn ein eingegebener Wert überschritten ist. z.B. wenn der Sensor in einer Achse auf 45° steht.
Ist sowas relativ einfach realisierbar oder als Anfängerprojekt eher nichts ?

Danke für deine Hilfe... Wie gesagt erst vor 5 Minuten auf deine Seite gestoßen und noch keine Beispiel angeschaut. Ist fürs Wochenende geplant.

Antwort:
Ob das für dich zu schaffen ist, traue ich mir nicht zu mutmaßen. Ich empfehle dir ersmal alles ohne Webseite zum laufen zu bringen.

Gruß Fips

Kommentar eintragen

*